Europa heute - Deutschlandfunk-logo

Europa heute - Deutschlandfunk

Deutschlandradio

In "Europa heute" wird unser Kontinent konkret. Unsere Reporter betrachten Alltagsphänomene und stellen sie in den großen, politischen Zusammenhang. "Europa heute" erklärt und schildert.

In "Europa heute" wird unser Kontinent konkret. Unsere Reporter betrachten Alltagsphänomene und stellen sie in den großen, politischen Zusammenhang. "Europa heute" erklärt und schildert.

Location:

Köln , Germany

Description:

In "Europa heute" wird unser Kontinent konkret. Unsere Reporter betrachten Alltagsphänomene und stellen sie in den großen, politischen Zusammenhang. "Europa heute" erklärt und schildert.

Language:

German

Contact:

Raderberggürtel 40, 50968 Köln


Episodes

"Brutale Folter" - Nach dem Gefangenenaustausch zwischen Moskau und Kiew

9/26/2022
Sawicki, Peter www.deutschlandfunk.de, Europa heute Direkter Link zur Audiodatei

Duration:00:05:15

"Gelbwesten" machen mobil - Belgien und die Energiekrise

9/26/2022
Born, Carolin www.deutschlandfunk.de, Europa heute Direkter Link zur Audiodatei

Duration:00:05:21

Politikwissenschaftler Andrea De Petris über den Rechtsruck in Italien

9/26/2022
Noll, Andreas www.deutschlandfunk.de, Europa heute Direkter Link zur Audiodatei

Duration:00:06:24

Polens ambivalentes Verhältnis zur EU: Eindrücke aus Warschau und Katowice

9/23/2022
Remme, Klaus www.deutschlandfunk.de, Europa heute Direkter Link zur Audiodatei

Duration:00:06:08

Erster Stimmungstest für die Regierung Fiala: Kommunalwahlen in Tschechien

9/23/2022
Kirchgeßner, Kilian www.deutschlandfunk.de, Europa heute Direkter Link zur Audiodatei

Duration:00:04:20

Eindrücke aus der Ukraine: Interview mit Journalist Ivan Gayvanovych

9/23/2022
Rudde, Bastian www.deutschlandfunk.de, Europa heute Direkter Link zur Audiodatei

Duration:00:07:16

Showdown in Lützerath - der Streit um die Braunkohle

9/23/2022
Leue, Vivien www.deutschlandfunk.de, Europa heute Direkter Link zur Audiodatei

Duration:00:47:36

Italien - Welche Rolle junge Italiener bei der Wahl spielen

9/22/2022
Keine Jobs, wenig Lohn, kaum Perspektiven: Für junge Italiener sind die Chancen auf dem Arbeitsmarkt schlecht. Viele kehren ihrem Heimatland deswegen den Rücken. Doch bei der anstehenden Parlamentswahl wollen sie ihr Schicksal in die eigene Hand nehmen. Ruhs, Julia www.deutschlandfunk.de, Europa heute Direkter Link zur Audiodatei

Duration:00:04:57

Kriegsverbrechen aufklären, Beweise sammeln - Empfehlungen von Eurojust ICC

9/22/2022
Ueberbach, Stephan www.deutschlandfunk.de, Europa heute Direkter Link zur Audiodatei

Duration:00:03:56

Estland - Wie Menschen im Baltikum auf die russische Teilmobilmachung reagieren

9/22/2022
Estland hat wie Lettland, Litauen und Polen die Grenzen für russische Touristen geschlossen. Viele Esten fordern, dass Russen sich in ihrem eigenen Land widersetzen sollten, statt zu fliehen, berichtet die Journalistin Maris Hellrand. Michaelsen, Katrin www.deutschlandfunk.de, Europa heute Direkter Link zur Audiodatei

Duration:00:06:28

Putins Teilmobilmachung - Was ein junger Russe in Moskau befürchtet

9/22/2022
Die Teilmobilmachung des russischen Präsidenten Wladimir Putin für den Krieg gegen die Ukraine hat in Russland Entsetzen und Unsicherheit ausgelöst. 300.000 Reservisten soll Verteidigungsminister Sergei Schoigu mobilisieren, doch die Verwirrung ist groß, wer damit eigentlich gemeint sei und wer eingezogen werden soll? Rother, Frederik www.deutschlandfunk.de, Europa heute Direkter Link zur Audiodatei

Duration:00:02:40

Wegen Großbauprojekt: Athener Flüchtlingscamp soll geschlossen werden

9/21/2022
Seralidou, Rodothea www.deutschlandfunk.de, Europa heute Direkter Link zur Audiodatei

Duration:00:04:50

Italiens Postfaschisten - Journalistin: Melonis Agenda ist alles andere als feministisch

9/21/2022
In Italien könnte erstmals eine Frau Regierungschefin werden: die postfaschistische Politikerin Giorgia Meloni. Ihre Agenda sei alles andere als feministisch, sagte die Journalistin Tonia Mastrobuoni im Dlf. Melonis Slogan komme aus dem Faschismus. Brockhues, Annabell www.deutschlandfunk.de, Europa heute Direkter Link zur Audiodatei

Duration:00:07:56

Fratelli d'Italia könnten die Macht übernehmen: Zeitenwende in Italien?

9/21/2022
Seisselberg, Jörg www.deutschlandfunk.de, Europa heute Direkter Link zur Audiodatei

Duration:00:05:18

Missbrauch im Netz - Kinderschützer drängen auf EU-Gesetz

9/20/2022
Reiche, Matthias www.deutschlandfunk.de, Europa heute Direkter Link zur Audiodatei

Duration:00:03:36

Kriegsverbrechen in der Ukraine - Völkerrechtlerin Busol: „Genozidales Verhalten Russlands“

9/20/2022
Viele Staaten erkennen in den Verbrechen der russischen Armee in der Ukraine genozidale Absichten. Genozid sei aber eines der Verbrechen, die am schwersten nachzuweisen sind, sagte Kateryna Busol, ukrainische Anwältin für humanitäres Völkerrecht im Dlf. Deswegen müssten jetzt Beweise gesichert werden. Kateryna Busol im Gespräch mit Johanna Herzing www.deutschlandfunk.de, Europa heute Direkter Link zur Audiodatei

Duration:00:08:38

Klagen aus der Türkei - Weniger Schengen-Visa für Europa

9/20/2022
Güsten, Susanne www.deutschlandfunk.de, Europa heute Direkter Link zur Audiodatei

Duration:00:04:48

Neuer König - Charles III. ist nahbarer als die Queen

9/19/2022
Charles III. suchte bereits bei seinem ersten London-Besuch als König den engen Kontakt zum Volk. Er schüttelte Hände und ließ sich umarmen – anders als seine Mutter. Sein Temperament habe er besser im Griff als früher, berichten Mitarbeitende. Pfister, Sandra www.deutschlandfunk.de, Europa heute Direkter Link zur Audiodatei

Duration:00:05:30

Werden Ungarn die EU-Mittel gekürzt? Int. mit Ellen Bos

9/19/2022
Götzke, Manfred www.deutschlandfunk.de, Europa heute Direkter Link zur Audiodatei

Duration:00:07:55

Polen und das Baltikum verhängen Visabann für Russen

9/19/2022
Adam, Martin www.deutschlandfunk.de, Europa heute Direkter Link zur Audiodatei

Duration:00:03:55