Gott und die Welt | rbbKultur-logo

Gott und die Welt | rbbKultur

RBB (Germany)

Sinnliche Reportagen, nüchterne Analysen, Porträts von lebenden und historischen Persönlichkeiten, philosophische Betrachtungen existenzieller Themen, kritische Berichte zu aktuellen Fragen, sowie Lebensberatung und Aufklärung.

Sinnliche Reportagen, nüchterne Analysen, Porträts von lebenden und historischen Persönlichkeiten, philosophische Betrachtungen existenzieller Themen, kritische Berichte zu aktuellen Fragen, sowie Lebensberatung und Aufklärung.

Location:

Germany

Networks:

RBB (Germany)

Description:

Sinnliche Reportagen, nüchterne Analysen, Porträts von lebenden und historischen Persönlichkeiten, philosophische Betrachtungen existenzieller Themen, kritische Berichte zu aktuellen Fragen, sowie Lebensberatung und Aufklärung.

Language:

German


Episodes

Wo der Pfarrer zwischen 6 Gemeinden pendelt

9/18/2022
Die Evangelische Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz verzeichnet jedes Jahr weniger Mitglieder. Die Gemeinden sind überaltert, viele müssen fusionieren. Auf dem Land ist dieser Wandel besonders deutlich: Pfarrstellen werden gestrichen, es gibt weniger Gottesdienste, die Wege zur Kirche werden länger für die Gläubigen. Im Lausitzer Brauunkohlerevier ist Pfarrer Benjamin Liedtke für sechs Gemeinden zuständig – bald werden es noch mehr sein.

Duration:00:26:38

Skandal ums Rabbinerseminar - Wie beschädigt ist das liberale Judentum?

9/11/2022
Das Abraham Geiger Kolleg in Potsdam wurde von der Politik gern hofiert – als Symbol der Wiedergeburt jüdischen Lebens in Deutschland. Doch im Frühjahr wurden schwere Vorwürfe gegen die liberale theologische Ausbildungsstätte laut. Welche Konsequenzen ziehen das Rabbinerseminar und die Politik aus dem Eklat? Braucht das reform-orientierte Judentum womöglich selbst eine Reform? Von Jens Rosbach

Duration:00:26:59

Pflegefall Kind - Wenn Eltern niemals Pause haben

9/4/2022
Der Alltag mit einem pflegebedürftigen Kind bedeutet pausenlosen Einsatz. Das bringt die Eltern oft an die Grenzen ihrer Belastbarkeit. Doch in Berlin gibt es keinen Ort, wo sie die Kinder für ein paar Tage abgeben können, um selbst eine Auszeit zu nehmen. Betroffene Mütter wollen das jetzt ändern.

Duration:00:26:43

500 Jahre spirituelle Wellness - Die Exerzitien des Ignatius von Loyola

8/28/2022
Eine Auszeit im Kloster, mit Meditation und innerer Einkehr: So ein Retreat greift oft auf ein 500 Jahre altes Vorbild zurück. Im Herbst 1522 begann der Baske Ignatius von Loyola seine Exerzitien zu formulieren. Damit war der Ordensgründer der Jesuiten nicht der Erste, aber sicher der erfolgreichste Meister der spirituellen Wellness. Heute werden die geistlichen Übungen auch online praktiziert oder auf der Straße.

Duration:00:26:44

Der alte Vater der großen Mutter - James Lovelock

8/21/2022
Der Biophysiker James Lovelock beschrieb in den 80er Jahren als erster Wissenschaftler den Planet Erde als lebenden Organismus. Seine Theorie nannte er nach der Urmutter im griechischen Götterpantheon: Gaia. Für diese Vermischung wissenschaftlicher Einsicht und mythologischer Vision wurde der Brite von Wissenschaftskollegen angefeindet. Bei der Ökologie-Bewegung, die seiner Theorie entscheidende Impulse verdankt, eckte der Brite wiederum an, weil er angesichts der Gefahren des Klimawandels...

Duration:00:25:27

Im Kampf gegen den langsamen Untergang - Kirchen in Tschechien

8/14/2022
Nirgendwo in Europa bekennen sich so wenige Menschen zu einer Religionsgemeinschaft wie in Tschechien. Zu den Problemen mit der sinkenden Mitgliederzahl kommt für die Kirchen auch ein finanzieller Engpass dazu: Viele Protestanten müssen ihren Pfarrer selbst bezahlen – für die schrumpfenden Gemeinden eine oft unlösbare Aufgabe. Daher experimentieren die Kirchen mit originellen Ideen, um das Beste aus ihrer Situation als Minderheit zu machen.

Duration:00:25:24

Wo Allah zwei Propheten hat - Die Aleviten

8/7/2022
In der Türkei ausgegrenzt und oft verfolgt, sind viele Aleviten in den vergangenen Jahrzehnten nach Deutschland geflohen. Hier gelten sie als liberale Muslime. Doch bis auf den Glauben an Allah teilen sie wesentliche Säulen des sunnitischen Islam wie feste Gebetszeiten oder das Fasten im Ramadan nicht. Als Anhänger einer mystischen Strömung streben die Aleviten vielmehr nach Selbsterkenntnis, Nächstenliebe und Bescheidenheit auf dem Weg zur Vollkommenheit.

Duration:00:26:46

Das Echo des Ukraine-Krieges - Hunger, Unruhen oder Chance

7/31/2022
Der Ukraine-Krieg hat direkte Folgen für Afrika. Viele Staaten sind massiv abhängig von Weizenimporten aus der Ukraine und Russland. Hilfsorganisationen warnen vor der schlimmsten Ernährungskrise seit zehn Jahren. Manche befürchten soziale Unruhen. Aber der Krieg in Europa könnte für einige afrikanische Länder auch eine Chance sein. Immerhin reisten erst jüngst europäische Politiker durch den Kontinent - auf der Suche nach einer Alternative zum russischen Gas.

Duration:00:26:54

Die vergessenen Toten von Treblinka

7/24/2022
Am 23. Juli 1942 kam der erste Transportzug in Treblinka an. Innerhalb weniger Monate wurden hier und in den beiden Vernichtungsstätten Bełżec und Sobibór mehr Menschen ermordet als in Auschwitz. Doch weil es kaum Überlebende gab und die Nationalsozialisten die Tötungslager der „Aktion Reinhardt“ dem Erdboden gleich machten, sind sie heute weitgehend unbekannt. Kaum jemand besucht die Gedenkorte und auch die Bundesregierung tut sich schwer, sie finanziell zu unterstützen.

Duration:00:26:41

Wenn das Ego auf Rache sinnt

7/17/2022
Ob im Privatleben oder in der Politik: Ist das Ego gekränkt, kommen Rachegelüste auf. Aus Rache geschehen seit Menschengedenken die brutalsten Verbrechen. Davon ist schon in der Bibel die Rede. Wie setzen sich die Religionen mit dem archaischen Gefühl auseinander? Und wie lässt sich dessen verheerende Wirkung eindämmen und vielleicht sogar konstruktiv nutzen?

Duration:00:26:45

Ausgegrenzt und angefeindet - Antimuslimischer Rassismus

7/10/2022
Beleidigungen auf der Straße, Diskriminierung bei der Arbeits- und Wohnungssuche - das haben viele Muslime im Alltag schon erlebt. Antimuslimischer Rassismus ist in Deutschland weit verbreitet, das bekommen vor allem Frauen mit Kopftuch zu spüren. Doch immer mehr Betroffene wollen sich nicht in eine Opferrolle drängen lassen, sie suchen sich Unterstützung und gehen offensiv mit dem Problem um.

Duration:00:26:38

Die Wildnis als Weltnaturerbe - 150 Jahre Yellowstone Nationalpark

7/3/2022
Europa hatte Kathedralen und Schlösser, Nordamerika erhob im 19. Jahrhundert die Wildnis zum schützenswerten nationalen Erbe. Im Nordwesten der USA wurde 1872 Yellowstone zum weltweit ersten Nationalpark erklärt. Inzwischen ist das 9.000 Quadratkilometer große Gebiet von der UNESCO zum Weltnaturerbe erhoben und Rückzugsgebiet für selten gewordene Tierarten. Mit seiner Tier- und Pflanzenvielfalt lockt der Yellowstone Nationalpark unzählige Touristen an.

Duration:00:26:45

Entwicklungsbremse Pandemie - Wie Corona indigenen Kindern die Zukunft raubt

6/26/2022
Seit Ausbruch der Coronapandemie sind die Kinder der Maya in den Dörfern Guatemalas nicht mehr zur Schule gegangen. Der Lockdown hat die Armut und Benachteiligung der indigenen Bevölkerung noch einmal verschärft. Mancherorts sind Kinder vom Hungertod bedroht. Ohne ausreichende Ernährung und ohne Bildung bleiben sie in ihrer geistigen und körperlichen Entwicklung zurück und haben keine Chance auf eine bessere Zukunft.

Duration:00:26:44

Auf dem Meer, die sieht man nicht

6/19/2022
Die Flucht über das Mittelmeer gilt als die tödlichste Seeroute der Welt. Mehr als 600 Menschen sind in diesem Jahr schon ertrunken, die vor Hunger, Verfolgung und Gewalt in ihrer Heimat geflohen sind. Eine staatliche Seenotrettung gibt es für sie nicht, Rettungsschiffe privater Hilfsorganisationen werden behindert und die Helfer kriminalisiert. Und während die ukrainischen Geflüchteten mit offenen Armen empfangen werden, ist die Verteilung der Mittelmeer-Flüchtlinge innerhalb der EU ein...

Duration:00:26:37

Der Planet als Notfallpatient - 50 Jahre UNEP

6/12/2022
Am 12. Juni 1972 eröffnete Indira Gandhi die erste Umweltkonferenz der Vereinten Nationen. Damals sagte sie: "Die Umweltkrise, vor der die Welt steht, wird die Zukunft unseres Planeten verändern". 50 Jahre nach der Gründung ist der Klimawandel das Hauptthema des UN-Umweltprogramms mit Sitz in Nairobi. Für die Exekutivdirektorin Inger Andersen ist der Planet zum Notfallpatienten geworden.

Duration:00:26:35

Ein ultra-unorthodoxer Rabbi

6/6/2022
Akiva Weingarten wuchs in einer ultraorthodoxen jüdischen Gemeinschaft in New York auf. Abgeschottet vom Rest der Welt wurde in der Familie nur jiddisch gesprochen – es gab kein Fernsehen, kein Radio, kein Internet. Heute bezeichnet sich der 37-Jährige als liberal-chassidischer Rabbiner und hat eine eigene Gemeinde gegründet, in der jüdische Aussteiger eine neue religiöse Heimat finden.

Duration:00:26:32

Der Heilige Geist - Die unbekannte Seite Gottes

6/5/2022
Hunderte Male wird der „Heilige Geist“ in der Bibel erwähnt. Doch nicht nur für Juden und Muslime ist es schwer zu verstehen, wie die Dreifaltigkeit zu dem Glauben an einen Gott passt. Auch vielen überzeugten Christen ist diese göttliche Seite eine eher Unbekannte. Wie manifestiert sich diese mysteriöse Geisteskraft, die zu Pfingsten wie ein Sturm über die Menschen kam und sie in fremden Sprachen reden ließ?

Duration:00:25:32

Kämpfen oder Austreten? Das Dilemma der katholischen Gläubigen

5/29/2022
Kann katholische Kirche auch anders gehen? Diese Frage stellen sich viele Gläubige, die sich aktiv in ihre Gemeinde einbringen. Denn noch immer verweigert sich die katholische Amtskirche grundlegenden Reformen und die Aufarbeitung von sexualisierter Gewalt geht nur schleppend voran. Die Zahl der Kirchenaustritte ist in diesem Jahr deutlich gestiegen. Was hält diejenigen, die bleiben?

Duration:00:25:00

Worte, Schweigen, Mitgefühl - Von der Kunst, Trost zu spenden

5/26/2022
Wenn jemand etwas Schlimmes zugestoßen ist, helfen spontane Gesten und geduldiges Zuhören manchmal mehr als gute Ratschläge. Einen Menschen zu trösten, ist eine Kunst für sich. Denn nur wer anerkennt, dass sein Leid gerade schwer zu ertragen ist, nimmt den anderen ernst und kann in dieser mitfühlenden Haltung womöglich den meisten Trost spenden.

Duration:00:26:44

Die kleinen Schwestern Jesu

5/22/2022
Überall auf der Welt lassen sich die Kleinen Schwestern Jesu dort nieder, wo Menschen in Not sind. Die Ordensfrauen arbeiten in Pflegeheimen und Krankenhäusern, begleiten Nomaden in der Wüste oder empfangen Flüchtlinge auf Lampedusa. Begründet wurde der Orden der Kleinen Schwestern Anfang des 20. Jahrhunderts unter dem Einfluss von Charles de Foucauld. Der Begründer der Kleinen Brüder wurde am 15. Mai heiliggesprochen.

Duration:00:24:57